Cloudthinkn – Kommunikation ist alles!

Posts Tagged ‘social’

Montags oder samstags – wann sollen welche Branchen posten?

Die wichtigste Zutat einer erfolgreichen Social Media Strategie ist neben dem richtigen Inhalt auch der richtige Posting-Zeitpunkt. In der Vergangenheit haben sich bereits viele Studien mit der Suche nach dem besten Wochentag und der besten Uhrzeit zum Aktualisieren der Fanpage beschäftigt, um möglichst viel Engagement bei den Fans hervorzurufen.
All diese Studien hatten eines gemeinsam: sie zeigten die Diskrepanz zwischen Unternehmen und ihren Fans. Während Unternehmen naturgemäß von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr aktiv sind, haben private User hauptsächlich nach Feierabend und am Wochenende Zeit für das soziale Netzwerk.

Facebook: Negatives Feedback killt die Reichweite

Seit Wochen ist vom geänderten EdgeRank Algorithmus und dessen Auswirkungen auf die Reichweite und Sichtbarkeit von Fanpages und ihren Statusupdates die Rede. Analysetools sammeln eifrig Daten, um die Gerüchte endlich mit Zahlen zu untermauern oder widerlegen zu können. Auch wir haben auf aktuelle Studien und ihre Ergebnisse hingewiesen. Nun gibt es erste Reaktionen auf die Beschwerden von Facebook selbst.

Dazu passende Artikel:
Facebook: Bildposts, Videos oder doch reine Textupdates?
Wie Sie Fans zu leidenschaftlichen Vertretern Ihrer Marke machen

Update bestraft negatives Feedback
Seit dem letzten Update des EdgeRank Algorithmus wirkt sich negatives Feedback der Fans sehr viel stärker auf die Reichweite von Fanpages aus als zuvor. Facebook hat diese Änderung vorgenommen, um Spam Einhalt zu gebieten, also spammenden Fanpages die Reichweite zu nehmen.

Facebook: Bildposts, Videos oder doch reine Textupdates?

Das Online Tool EdgeRank Checker hat sich ausführlich mit den Änderungen Facebooks am EdgeRank vor wenigen Wochen befasst und die Auswirkungen auf die Sichtbarkeit unterschiedlicher Statusupdates untersucht. Die Ergebnisse stimmen mit Berichten von allfacebook.com überein, wonach Text-only Statusupdates von der Optimierung des Algorithmus profitieren und die Reichweite von Bildern gesunken ist.

Dazu passende Artikel:
Wie Sie Fans zu leidenschaftlichen Vertretern Ihrer Marke machen
Facebook wählt angezeigte Statusupdates nicht willkürlich aus

Reichweite September – Oktober
EdgeRank Checker hat Statusupdates von September und Oktober hinsichtlich ihrer Reichweite miteinander verglichen.

Webnews der Woche

Die letzten Tage waren geprägt von kleinen, aber durchaus feinen Veränderungen bei Facebook und der Einbindung eines neuen Empfehlungs-Features in die Google Produktsuche. Außerdem gibt’s von den Kollegen von Social Media Examiner eine umfassende Liste aktueller und nützlicher Marketing-Tools.

Im Detail:
Facebook: Endlich Share-Button für die App
Lange hat uns Facebook auf die Folter gespannt, nun wurde es offiziell bestätigt: mit dem nächsten Update der Smartphone-Apps wird endlich der Share-Button Teil des mobilen Angebots. Auf der mobilen Website wird er bereits jetzt ausgerollt und sollte bis zum Wochenende jedem User zur Verfügung stehen.

Wie Sie Fans zu leidenschaftlichen Vertretern Ihrer Marke machen

Erfolgreiches Social Media Marketing besteht aus vielen Zutaten: einer ausgeklügelten Strategie mit einem gut durchdachten, vielseitigen und trotzdem unternehmensorientierten Redaktionsplan, einem eingeschulten Team, das rasch und richtig auf User-Kommentare reagiert, aus Werbeanzeigen die ständig beobachtet und optimiert werden und vor allem aus reichlich Kreativität und einer wirklich engagierten Fan-Community. Wie wichtig Letzeres ist, wird regelmäßig von Agenturen erforscht und in Infografiken visualisiert. Der allgemeine Tenor: Mundpropaganda durch „Advocates“ ist das wichtigste Marketinginstrument und durch nichts zu toppen.

Dazu passende Artikel:
Facebook wählt angezeigte Statusupdates nicht willkürlich aus
Facebook startet Fanseiten-Konzept für globale Marketingstrategien

Das Einrichten einer Facebook Fanpage führt also nicht automatisch auch zur Bildung einer engagierten Community – Unternehmen müssen daher Zeit und Geld investieren und sich den Herausforderungen dieses Vorhabens ernsthaft und mit entsprechendem Personaleinsatz widmen.

Facebook startet Fanseiten-Konzept für globale Markenstrategien

Ab sofort steht Betreibern von Facebook Fanpages die Funktion „Global Pages“ zur Verfügung. Damit sollen international tätige Unternehmen die Möglichkeit erhalten, ihre Länderseiten zentral zu verwalten, ohne die Vorteile von länderspezifischen Fanpages zu verlieren. Fans werden dabei automatisch auf die Fanpage ihres Landes bzw. ihrer Sprache geleitet. Ist eine solche nicht vorhanden, gehts zur Default Seite für alle übrigen Länder.

Das Besondere an den spezifischen Länderseiten: 

  • Eine globale Markenidentität: User aller Länder sehen den selben Seitennamen (in ihre Sprache übersetzt), die selbe Fananzahl und sowie den selben Wert bei „sprechen darüber“.
  • Unternehmen können alle lokalen Fanpages mit einer einzigen URL bewerben. User, die diese anklicken, werden automatisch zur passenden Fanpage weitergeleitet.
  • Administratoren der Hauptseite können die Insights für alle lokalen Seiten abrufen

Auf den ersten Blick scheint dies die langerwartete Lösung für „Global Brands“ zu sein. Jene, die bisher viele eigenständige Länderseiten unabhängig voneinander betreiben mussten, können diese nun im Global Pages Framework zusammenfügen. Und Unternehmen, die auf einer einzigen Fanpage mit geo-targeted Posts gearbeitet haben, haben nun die Möglichkeit, länderspezifische Seiten aufzubauen.
Allerdings haben vorerst nur Businessaccounts mit eigenem Facebook-Betreuer Zugang zur neuen Funktion. Weiters ist zu berücksichtigen, dass Facebook vorerst nur Global Insight Daten zur Verfügung stellt und erst im Laufe des Jahres Daten für einzelne Länderseiten anbieten wird.

Page 3 of 24«12345»1020...Last »
© 2012 Cloudthinkn
Powered by Wordpress