Marketing | Cloudthinkn - Kommunikation ist alles! - Part 3

Cloudthinkn – Kommunikation ist alles!

Posts Tagged ‘Marketing’

Armin Wolf erklärt wie soziale Medien unser Leben verändern

 
 

Armin Wolf referierte über die Mediennutzung in Österreich, wie sich diese gerade verändert und was Facebook, Twitter & Co damit zu tun haben. Und: Was bedeutet das für Unternehmer im Social Web? Eine Zusammenfassung mit Ergänzungen.

Mediennutzung

Armin Wolf holte bei seinem Vortrag der Wirtschaftskammer Steiermark in der Grazer Seifenfabrik weit aus und begann mit den Grundlagen des Medienkonsums. Unglaubliche 9h 43min oder 583 Minuten verbringt ein durchschnittlicher Deutscher (bzw. Österreicher) jeden Tag mit dem Konsum von Medien, so die Langzeitstudie Massenkommunikation 2010. Dieser Konsum (siehe Diagramm) ist allerdings einer starken Veränderung ausgesetzt.

27 ist zu viel – Facebook reduziert Werbeformate

Um Werbetreibenden das Leben zu erleichtern, reduziert Facebook die Anzahl der angebotenen Werbeformate. Ganze 27 verschiedene Ads und Sponsored Stories stehen im Moment zur Auswahl, das soll sich in den nächsten Monaten ändern. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe, die aufgrund fehlender Zeit- und Personalressourcen mit dem großen Angebot überfordert sind, sollen davon profitieren.

Questions und Offers werden abgedreht

Laut einem Blogeintrag im Facebook Newsroom gab es in der Vergangenheit einigen Unmut über die große Anzahl an angebotenen Werbemöglichkeiten, von denen sich viele sehr ähnlich sind. In den nächsten sechs Monaten will Facebook die 27 Angebote auf weniger als die Hälfte reduzieren. In einem ersten Schritt werden im Juli die Questions eliminiert, die schon seit geraumer Zeit nur noch Fanpages und nicht mehr privaten Profilen zur Verfügung stehen.

Wie mehrsprachige Tweets Followerzahlen explodieren lassen

Die Social Media bilden einen wichtigen Faktor im Online-Marketing. Twitter gehört zu den top Kanälen im Online-Marketing. Laut einer Analyse von Statistic Brain im Mai 2013 verzeichnet Twitter 554.750.000 aktive Nutzer. Ob Empfehlungen oder schlichter Austausch – mit Twitter lassen sich Interessenten und Kunden auf der ganzen Welt in Sekundenschnelle ansprechen. Durchschnittlich 58 Millionen Meldungen werden täglich getwittert. Die Kosten halten sich gering und die Botschaften sind schnell versendet.

Liken Sie Ihre Mutter?

Ob Mutter- oder Vatertag, Ostern, Weihnachten oder Welttoilettentag (Vormerken, der nächste am 19.11.2013!) – Feier- und sonstige Welttage sind für viele Social Media Verantwortliche ein gefundenes Fressen bei ihrer Suche nach Content für die Fanpage. Doch ist es klug, das zu posten, was auch von allen anderen gerade kommt?
Nicht zu jedem Facebook-Auftritt passt der Hinweis auf den Tag des Kaffees, den Welttag des Buches oder den Towel Day. Seien Sie kreativ und haben Sie Mut zur Lücke. Sie müssen nicht auf jeden Zug aufspringen. Treten Sie einen Schritt zurück und lassen Sie den nächsten Welttag heuer unbeteiligt vorbeiziehen.

8 Wege zum optimalen (Online-)Kundendialog für Agenturen (Teil 2)

Gesprächsprotokoll verschollen, Termin verpasst. Der Anfang vom ruhmlosen Ende einer so hoffnungsvoll gestarteten Beziehung zwischen Agentur und Kunde. Am Montag haben wir deshalb Vor- und Nachteile der Kommunikation per E-Mail und über den Clouddienst Dropbox behandelt. Heute, mit Teil 2, wollen wir alternative Methoden und Anbieter beleuchten:

5 Große Dateien teilen

Gerade wenn sehr große Dateien miteinander geteilt werden müssen, reicht z.B. der Dropbox-Speicher oft nicht mehr aus. Abhilfe können hier der synchronisierte Speicherdienst AeroFS sowie das neu gestartete BitTorrent Sync bieten.

Facebook Posts: Nach drei Stunden ist alles vorbei

Ob ein Page Post auf Facebook funktioniert und ein gewünschtes Maß an Aufmerksamkeit erhält, wissen Fanpagebetreiber laut einer aktuellen Analyse bereits nach drei Stunden. Wird innerhalb dieser Zeitspanne der Post nicht ausreichend oft geliked und geteilt, wird er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr in einen viralen Post verwandeln. Die meisten Reaktionen geschehen nämlich bereits innerhalb der ersten Stunde nach Veröffentlichung.

Kurze Lebensdauer – was tun?

Dass die Lebenszeit von Facebook Posts bis auf wenige Ausnahmen relativ kurz ist, gilt also als bestätigt. Daraus ergeben sich zwei wichtige Erkenntnisse:
Bereits nach kurzer Zeit wissen Administratoren, ob ihre Posts „funktionieren“.
Erst nach Ende der Lebensdauer eines Posts sollte frühestens ein neuer online gestellt werden.

Page 3 of 43«12345»102030...Last »
© 2012 Cloudthinkn
Powered by Wordpress