Cloudthinkn – Kommunikation ist alles!

Posts Tagged ‘Marketing’

Was uns an den neuen Facebook Insights gefällt und was nicht

Vor einem Monat von Facebook angekündigt, erhalten langsam immer mehr Administratoren Zugriff auf die neuen Facebook Insights. Neben einem neuen Farbschema kann das Update vor allem mit neuen und genaueren Messwerten punkten. Bis zu Echtzeitergebnissen hat es allerdings noch nicht gereicht.

Neue Messwerte

Von den Änderungen der Insights betroffen sind in erster Linie die Messwerte „People talking about this“ („sprechen darüber“) und die Viralität. Während letztere bisher anhand der Likes, Kommentare und Shares errechnet wurde, werden ab sofort auch Klicks innerhalb eines Beitrags miteinbezogen. Gute Linkposts wirken sich zukünftig also positiv auf die Reichweite der Facebookseite aus. Außerdem wird die „Viralität“ in „Engagement Rate“ umbenannt.
Größere Änderungen gibt es auch beim Messwert „People talking about this“. Dieser wird künftig aufgeteilt in die Bereiche:

78% Ihrer Facebook Fans sind bereits Ihre Kunden

Die Social Media Agentur Syncapse ist der Frage nachgegangen, mit welcher Motivation Kunden zu Facebook Fans eines Unternehmens werden. Die wichtigste Erkenntnis der Untersuchung: 78% der Fans sind bereits aktive Kunden des Unternehmens oder standen mit dem Unternehmen schon in Kontakt. Ein wichtiger Punkt für die Content- und Anzeigenstrategie einer Fanpage.

Kundenanzahl abhängig von Marke

Facebook User werden in erster Linie Kunden von Marken, die sie bereits kennen, mit deren Produkten oder Dienstleistungen sie vertraut sind. Dies trifft vor allem auf Restaurants und große Handelsketten zu. Fanpages zu hochpreisigen Produkten haben hingegen eine viel größere Anzahl an Fans, die (noch) keine Kunden sind. So sind nur 36% aller BMW-Fans tatsächlich im Besitz eines Wagens des deutschen Autobauers.

Armin Wolf erklärt wie soziale Medien unser Leben verändern

 
 

Armin Wolf referierte über die Mediennutzung in Österreich, wie sich diese gerade verändert und was Facebook, Twitter & Co damit zu tun haben. Und: Was bedeutet das für Unternehmer im Social Web? Eine Zusammenfassung mit Ergänzungen.

Mediennutzung

Armin Wolf holte bei seinem Vortrag der Wirtschaftskammer Steiermark in der Grazer Seifenfabrik weit aus und begann mit den Grundlagen des Medienkonsums. Unglaubliche 9h 43min oder 583 Minuten verbringt ein durchschnittlicher Deutscher (bzw. Österreicher) jeden Tag mit dem Konsum von Medien, so die Langzeitstudie Massenkommunikation 2010. Dieser Konsum (siehe Diagramm) ist allerdings einer starken Veränderung ausgesetzt.

27 ist zu viel – Facebook reduziert Werbeformate

Um Werbetreibenden das Leben zu erleichtern, reduziert Facebook die Anzahl der angebotenen Werbeformate. Ganze 27 verschiedene Ads und Sponsored Stories stehen im Moment zur Auswahl, das soll sich in den nächsten Monaten ändern. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe, die aufgrund fehlender Zeit- und Personalressourcen mit dem großen Angebot überfordert sind, sollen davon profitieren.

Questions und Offers werden abgedreht

Laut einem Blogeintrag im Facebook Newsroom gab es in der Vergangenheit einigen Unmut über die große Anzahl an angebotenen Werbemöglichkeiten, von denen sich viele sehr ähnlich sind. In den nächsten sechs Monaten will Facebook die 27 Angebote auf weniger als die Hälfte reduzieren. In einem ersten Schritt werden im Juli die Questions eliminiert, die schon seit geraumer Zeit nur noch Fanpages und nicht mehr privaten Profilen zur Verfügung stehen.

Wie mehrsprachige Tweets Followerzahlen explodieren lassen

Die Social Media bilden einen wichtigen Faktor im Online-Marketing. Twitter gehört zu den top Kanälen im Online-Marketing. Laut einer Analyse von Statistic Brain im Mai 2013 verzeichnet Twitter 554.750.000 aktive Nutzer. Ob Empfehlungen oder schlichter Austausch – mit Twitter lassen sich Interessenten und Kunden auf der ganzen Welt in Sekundenschnelle ansprechen. Durchschnittlich 58 Millionen Meldungen werden täglich getwittert. Die Kosten halten sich gering und die Botschaften sind schnell versendet.

Liken Sie Ihre Mutter?

Ob Mutter- oder Vatertag, Ostern, Weihnachten oder Welttoilettentag (Vormerken, der nächste am 19.11.2013!) – Feier- und sonstige Welttage sind für viele Social Media Verantwortliche ein gefundenes Fressen bei ihrer Suche nach Content für die Fanpage. Doch ist es klug, das zu posten, was auch von allen anderen gerade kommt?
Nicht zu jedem Facebook-Auftritt passt der Hinweis auf den Tag des Kaffees, den Welttag des Buches oder den Towel Day. Seien Sie kreativ und haben Sie Mut zur Lücke. Sie müssen nicht auf jeden Zug aufspringen. Treten Sie einen Schritt zurück und lassen Sie den nächsten Welttag heuer unbeteiligt vorbeiziehen.

Page 2 of 42«12345»102030...Last »
© 2012 Cloudthinkn
Powered by Wordpress