Cloudthinkn – Kommunikation ist alles!

“Sponsored Stories” – Facebook baut Werbung aus


Facebook stellte diese Woche einen neuen Dienst vor, der “Gefällt mir”-Klicks, Places-CheckIns und Aktivitäten innerhalb von Applikationen in Werbeanzeigen umwandelt. Unternehmen können ab sofort dafür bezahlen, dass ihre Werbung in diesen sogenannten “Sponsored Stories” erscheint. Erlaubt ein User die Veröffentlichung oben genannter Aktionen in seinem Newsfeed, kann diese Information von Unternehmen für Anzeigen genutzt werden. Die Neuigkeiten eines Users, die seine Freunde sowieso im Newsfeed sehen, werden also – erweitert um die Werbung des betreffenden Unternehmens – in der Werbeleiste der Freunde eingeblendet.

Ein Beispiel für das neue Werbeformat zeigt insidefacebook.com:

Checkt ein User zum Beispiel bei Starbucks ein, nimmt das Unternehmen diese Information, fügt sein eigenes Logo hinzu und veröffentlicht das Statusupdate anschließend in der Anzeigenleiste der Freunde des Nutzers.

Neben Starbucks gehören unter anderem auch Coca-Cola, Levi’s und UNICEF zu den ersten Partnern des neuen Dienstes.
In einer Testphase ist laut Facebook die Markenerkennung und die Wahrscheinlichkeit der Weiterempfehlung einer Marke oder eines Unternehmens deutlich gestiegen. Da User ihren Freunden und deren Empfehlungen vertrauen, soll durch diese neu geschaffene Form der Mundpropaganda übers soziale Netzwerk das Vertrauen in die beworbenen Marken gesteigert werden.

SN

Mehr zum Thema hier bei uns:

F-Commerce – Onlineshops auf Facebook
5 Tipps für erfolgreichen Social Media Content
Der Wert eines Facebook-Fans
Facebooks “Wo bin ich” Dienst soll Werbemillionen bringen
Aktuelle Zahlen zur Facebook-Nutzung in Österreich

Quellen:

http://news.orf.at/stories/2038463/2038454/
http://www.insidefacebook.com/2011/01/24/sponsored-stories-feed-ads/

Kommentare

Kommentare

Author:

© 2012 Cloudthinkn
Powered by Wordpress