Cloudthinkn – Kommunikation ist alles!

Google startet eigenes soziales Netzwerk Google+


Was lange währt, wird endlich gut. So oder so ähnlich dürften die Verantwortlichen von Google+, Googles Social Network Hoffnung, wohl denken. Mehrmals angekündigt, immer wieder verschoben,aber plötzlich geht es doch ziemlich schnell. Seit Dienstag dürfen erste ausgewählte Google-User das neue soziale Netzwerk Google+ testen.

Auf den zweiten Blick
Im Mittelpunkt von Google+ steht die Vereinigung der unzähligen Google-Produkte: Das Verschicken von E-Mails über Gmail, das Ansehen von Videos auf Youtube, das Teilen von Bildern über Picasa – alles soll in Zukunft an einem Ort gebündelt sein. Auf den ersten Blick klingt das stark nach Facebook und auf den ersten Bildern sieht es auch danach aus – eine Leiste am oberen Bildrand die über neue Nachrichten informiert (mit der Anzahl der Notifications in roter Schrift) und ein zentraler Newsfeed (Stream) zum Posten von Updates, Bildern, Videos und Links.
Doch ein zweiter Blick lohnt. Dieser enthüllt einige Features, die auf Facebook (bisher) nicht zu finden sind. Und diese wollen wir kurz vorstellen:

Circles
Großes Augenmerk legt Google auf Freundesgruppen, sogenannte Circles. Freunde können per Drag & Drop in social Circles gruppiert werden – somit können Freunde, Verwandte, Arbeits- oder Vereinskollegen und auch ehemalige Schulkameraden zu eigenen Gruppen zusammengefügt werden. Beim Teilen von Content wird gezielt der Circle ausgewählt, für den der Inhalt bestimmt ist. Auch ganze Gruppen können in Circles verschoben und aus ihnen wieder entfernt werden.

Hangouts
Eine Funktion, die auf Facebook gänzlich fehlt, ist der Videochat. Diesen realisierte Google unter dem Namen Hangout (Treffpunkt). Wer Lust auf einen Videochat hat, betritt einen Hangout und kann spontan eine Unterhaltung mit einem ebenfalls anwesenden Kontakt starten. Auch Youtube-Videos können gemeinsam angeschaut werden. Online-Treffen sollen dadurch bequemer werden und mehr Spaß machen.

Sparks
Eine neue Form der Suche bietet Google Sparks. Zu einem bestimmten Suchbegriff erhält der User aktuelle Neuigkeiten, Fotos und Videos, die er mit einem Klick mit einem Circle teilen kann. Wer die gesuchten Begriffe markiert, erhält später automatisch Empfehlungen und Neuigkeiten zu diesem Thema. Google verspricht mit Sparks mehr Qualität bei den Suchergebnissen und die Möglichkeit, Feeds zu bestimmte Themen zu abonnieren.

Mobile
Auch der mobile Sektor kommt bei den vielen Neuerungen nicht zu kurz. Neben Google Stream, Circles und Sparks wird die neue mobile App auch eine Instant-Uploadfunktion für Fotos und Videos bieten. Diese werden sofort nach dem Aufnehmen in einen privaten Ordner hochgeladen, dessen Inhalt anschließend mit Circles geteilt werden kann. Ebenfalls neu ist Huddle – ein Gruppenchat via Textnachricht, um Termine mit mehreren Kontakten gleichzeitig zu koordinieren. Für Android-Smartphones ist die Google+ App bereits im Market erhältlich, die Benutzung setzt jedoch eine Einladung zum Betatest voraus.

Ob Google damit der große Wurf gegen Facebook gelungen ist, lässt sich noch nicht abschätzen. Erst nach der flächendeckenden Einführung wird sich zeigen, ob Google+ annähernd so viele User ansprechen kann wie das aktuell größte soziale Netzwerk Facebook, oder ob die Internetgemeinde in sozialen Dingen bei der Konkurrenz bleibt und auf Google weiterhin “nur” bei der Suche und dem Verschicken von E-Mails vertraut. Die angekündigten Funktionen klingen auf jeden Fall viel versprechend und wir sind gespannt, ob und wie die Konkurrenz darauf reagiert.

SN

Mehr zum Thema hier bei uns:

Google-Suche wird schneller und intuitiver
Google Wallet – Google startet elektronische Geldbörse
Soziale Suche: Bing integriert Facebook
+1: Googles eigener Like-Button
Google wird sozialer

Quellen:

http://www.huffingtonpost.com/2011/06/28/google-social-network_n_886185.html#s299885
http://www.huffingtonpost.com/2011/06/28/google-plus-google-features_n_886189.html#s299806&title=Google_Huddle
http://mashable.com/2011/06/28/google-plus/#18169Google-Icons
http://gplusproject.appspot.com/static/de.html
http://googleplusweb.wordpress.com/

Kommentare

Kommentare

Author:

© 2012 Cloudthinkn
Powered by Wordpress