Cloudthinkn – Kommunikation ist alles!

Google setzt vermehrt auf WebGL


Die Zukunft der 3D-Grafik im Browser gehört WebGL - darauf haben sich die meisten Browser-Hersteller mittlerweile geeinigt. Mit der Web-Grafik-Bibliothek WebGL können 3D-Grafiken im Browser angezeigt werden, ohne zusätzliche Software installieren zu müssen. Die neueren Browser-Versionen (ausgenommen Internet Explorer) unterstützen die Technologie auch bereits, Anwendungen gibt es allerdings noch wenige.
Diesem Problem hat sich Google angenommen und in letzter Zeit einige Features vorgestellt, die einen WebGL-fähigen Browser voraussetzen.

Verbesserte 3D-Grafiken
Seit Oktober letzten Jahres bietet Google eine WebGL-basierte Version der Google Maps: MapsGL. Um MapsGL ausführen zu können, sind allerdings einige Voraussetzung zu erfüllen:
- ein WebGL-fähiger Browser (Chrome 14+, Firefox 8+)
- Betriebssystem Mac OS Snow Leopard 10.6+, Lion 10.7+ oder Windows Vista/7 oder Linux
- Grafikkarte mit Direct X 9.0c empfohlen (weitere Infos dazu)

Aktiviert werden kann MapsGL in der linken Leiste auf maps.google.com. Ein kürzlich erfolgtes Update von Google MapsGL zeigt nun auf beeindruckende Weise die Möglichkeiten von WebGL. Dabei ändern sich die 3D-Objekte je nach Position des Betrachters, also je nach Bewegung über die Karte.

3D-Foto-Touren
Doch damit nicht genug der Neuigkeiten rund um Google Maps. Seit wenigen Tagen sind für 15.000 Sehenswürdigkeiten weltweit 3D-Foto-Touren verfügbar. Diese zeigen das Objekt aus verschiedenen Perspektiven, zusammengesetzt aus Panoramio und Picasa-Fotos. Um die Funktion nutzen zu können, muss MapsGL aktiviert werden. (Video siehe oben)

Maps-Spiel “Cube”
Man hat sie geliebt oder gehasst, die Holzlabyrinthspiele aus Kindertagen, deren einziges Ziel es war, uns wahnsinnig zu machen, wenn der Ball mal wieder im falschen Loch landete. Google scheint ein Fan davon zu sein, das neue 3D-Spiel “Cube” funktioniert nämlich nach genau diesem Prinzip – eine Kugel muss elegant durch Häuserschluchten aus Google Maps bis zum Ziel navigiert werden. Voraussetzung für das Spielerlebnis ist wiederum ein HTML5/WebGL-fähiger Browser. Einen Vorgeschmack gibts in einem Video:

Mehr Interessantes hier bei uns:
Google Drive gestartet
Neue Buttons von Facebook und Google+
Google+ mit neuem Design und neuen Funktionen
Brauchen Webseiten Google-Kommentare
Google+ Timing zeigt beste Zeit zum Posten

Quellen:
http://google-latlong.blogspot.com/2012/04/visit-global-landmarks-with-photo-tours.html
http://google-latlong.blogspot.com/2012/04/see-3d-buildings-in-whole-new-way-with.html
http://support.google.com/maps/bin/answer.py?hl=de&answer=1630790
http://maps.google.com/maps?hq=http://maps.google.com/help/maps/phototours/mapleft.xml&h=1100

Kommentare

Kommentare

Author:

© 2012 Cloudthinkn
Powered by Wordpress